Baumpaten für den Wiesenweg

2011 wurden als Ausgleichsmaßnahmen der Gemeinde Märkisch Luch Zierkirschen und Lindenbäume gepflanzt.

Die letzten trockenen Sommer haben den Bäumen heftig zugesetzt. Konnten im vergangenen Jahr  durch mehrere Gießeinsätze unserer Landwirtschaftsbetriebe und privater Baumpatenschaften die Bäume wieder stabilisiert werden, so setzte die Frühjahrshitze ihnen wieder kräftig zu. So wurde gemeinsam nach einer Lösung gesucht.

 

Baumpaten-schaften heißt nun die längerfristige Lösung. Schnell haben sich Paten für einen oder mehrere Bäume gefunden. Das ist toll 👏.

Gleich wurden die Paten aktiv: erste Wassergaben wurden verabreicht, die Baumscheiben vom Unkraut befreit, alte und neue Gießringe hergestellt. Mehrere zentrale Wassergaben sorgten für einen ersten Feuchtigkeitsausgleich. Henry hat noch eine Pflege- und Gießempfehlung erstellt. Gekaufte Wassersäcke sollen das bereitgestellte Wasser länger am Baum halten und in tiefere Zonen eindringen lassen.

 

Vielen, vielen Dank 😊 an alle, die die Pflege der Bäume am Wiesenweg unterstützen.

 

Nicht zu vergessen auch alle Bewohner*innen im Dorf, die sich um die Bäume vor ihrem Haus gekümmert haben und mit so manch einem Eimer für eine Wasserspende gesorgt haben, super 😊. Von der guten Pflege zeugen auch 27 gepflanzten Ahorn- und Lindenbäume vom Festjahr 2011.  Alle sehen hervorragend aus 🤓. Dankeschön.

 

Einzig die Eiche am Bermuda-Dreieck ist nicht so richtig in Tritt gekommen. Jedenfalls versucht Familie Jung als Pate 🙏 dort ihr Bestes. 

Fotoserien

Baumpaten für den Wiesenweg (MI, 30. Juni 2021)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 30. Juni 2021

Mehr über

Garlitz

Weitere Meldungen